→ Weihnachtsurlaub ←→ xmas vacation ←

Eintrag auf CB-APRS Karte

Seit Version 1.4 kann PiCQ also eure Gateways auf Wunsch in oben besagte Karte eintragen.

Gateway in APRS-Karte eintragen?

Hier legt ihr fest, ob PiCQ dies nun tun soll oder nicht.


APRS-Server Adresse:

Hier legt ihr nun fest, welchen Server PiCQ dazu verwenden soll. Geschrieben wurde die Funktion für „cbaprs.dyndns.org 27235“. (Wichtig an dieser Stelle ist, zwischen Hostnamen und Port-Pummer ist ein Leerzeichen und kein Doppelpunkt zu setzen!!!)


Rufzeichen

An dieser Stelle wird nach dem Rufzeichen zum APRS-Passwort gefragt, nicht nach dem Rufzeichen eurer Gateways! (Als Tip: Wenn ihr euch dort ein Rufzeichen anlegt, um das Passwort zu bekommen, verwendet am besten das Rufzeichen von Gateway1. -Es kann auch jedes beliebige andere sein, aber so muss man sich eben nicht mehrere merken.)

Wie ich inzwischen bemerkt habe, haben einige APRS-Server anscheinend Schwierigkeiten mit deutschen Umlauten (ä,ö,ü und unser Scharfes-S) Also vermeidet diese bitte in den Rufzeichen, um sicher zu gehen.


APRS-Passwort

Dieses Passwort bekommt ihr auf folgender Seite: https://apps.magicbug.co.uk/passcode/ Es ist danach hier einzutragen.


GPS-Koordinate LONG

Eure Koordinaten in:

  • Grad (2 stellig)
  • Bogenminute (2 stellig)
  • Bogensekunde (2 stellig + Himmelsrichtung (Großbuchstabe))

Beispiel: 49 27 81N


GPS-Koordinate LAT

Eure Koordinaten in:

  • Grad (3 stellig)
  • Bogenminute (2 stellig)
  • Bogensekunde (2 stellig + Himmelsrichtung (Großbuchstabe))

Beispiel: 006 37 52E

Eure Koordinaten ganz einfach ermitteln:

Falls ihr gerade kein GPS zur Hand habt, könnt ihr eure Koordinaten auch ganz einfach mit Google-Maps ermitteln. Besucht dazu einfach http://maps.google.com und sucht die Stelle, welche ihr gerne eintragen möchtet. (Am besten möglichst nahe heran zoomen, um es möglichst gut zu sehen.)

  • Klickt nun mit der rechten Maustaste auf die Stelle und wählt „Was ist hier?“.
  • Nun öffnet sich am unteren Bildrand ein Kästchen, in dem ganz unten die Koordinaten in dezimaler Schreibweise stehen. -Da wir dies aber nicht gebrauchen können, klickt einfach auf diese Koordinaten.
  • Nun erscheint links im Bildschirm ein blaues Feld, in dem die Koordinaten nun auch in gewünschter Schreibweise (Grad, Minuten, Sekunden) stehen. Diese könnt ihr euch nun auf einem Stück Papier notieren. (NICHT Markieren und kopieren, denn sie sind zu genau!)
  • Google liefert diese Koordinaten auf den Meter genau. Dies ist jedoch bei APRS, aus einigen Gründen nicht gewünscht. Wenn euch also bei Sekunden eine Komma Zahl angezeigt wird, vergesst das Komma und die Stelle dahinter. Die Himmelsrichtung ist jedoch wieder wichtig.

Mir ist aufgefallen, dass PiCQ 1.40 sowie 1.41 noch zu Ungenauigkeiten bei der Anzeige eures Gateway in diversen Karten neigt. Dies liegt an einer fehlerhaften Interpretation der APRS-Barke, von mir. Ich habe schlicht den Aufbau des dort übertragenen Koordinaten-String falsch interpretiert. Den Fehler hier schriftlich zu beschreiben, währe aufwändiger als ihn in PiCQ selbst zu beheben, daher erfolgt in 1.42 eine Korrektur. Die EIngabe im Menü wird dann auch nicht mehr in Grad, Minute, Sekunde erfolgen, sondern die bei Google-Maps üblich, als Dezimaler Wert. Bei dieser Gelegenheit wird auch die Notwendigkeit der Passwortangabe entfallen. PiCQ wird das benötigte Passwort dann selbst errechnen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information




Navigation






Drucken/exportieren
Werkzeuge
QR-Code
QR-Code web-ui:aprs (erstellt für aktuelle Seite)